Immobilienwertrechner: Was ist meine Immobilie in 2020 wert?

Sie sind neugierig darauf, welchen Wert Ihre Immobilie besitzt? Oder möchten in absehbarer Zeit ein Objekt verkaufen und benötigen dazu einen Anhaltspunkt, um den Verkaufspreis festzusetzen? Ganz unabhängig von den Gründen können Sie den Immobilienpreis online ermitteln lassen, ohne einen Cent dafür berappen zu müssen. Mit einem Immobilienwertrechner kommen Sie ganz schnell an ein Ergebnis. Lesen Sie weiter, denn wir haben alle Fragen rund um den Immobilienwertrechner für Sie zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Immobilienwertrechner?

Mit dem Immobilienwertrechner können Sie Ihren Hauswert ermitteln, kostenlos! Auf Basis einiger Eckdaten erfahren Sie durch ein im Hintergrund laufendes Berechnungsprogramm den Wert Ihrer Immobilie, selbstverständlich nicht nur für ein Haus, sondern ebenso für Wohnungen, Grundstücke oder gewerbliche Objekte. Der berechnete Wert beruht auf einem Schätzverfahren. Dafür ist weder ein Vor-Ort-Termin notwendig, noch ein Gutachter. Mit dem Hauswertrechner erhalten Sie allerdings kein komplettes Gutachten, sondern lediglich den Immobilienwert, der eine erste gute Grundlage für Immobiliengeschäfte liefert.

Wie funktioniert die Berechnung des Immobilienwerts?

Um den Immobilienwert berechnen zu können, werden sowohl durch einen Gutachter als auch die online gestellte Variante drei Verfahren zur Schätzung eingesetzt. Während ein Gutachter durch eine Begehung vor Ort weitere Details in die Wertermittlung einfließen lassen kann, erhält man bei der Online-Version nur den geschätzten Wert, der auf dem Vergleichswertverfahren, dem Ertragswertverfahren oder dem Sachwertverfahren beruhen kann.

Vergleichswertverfahren

Dieses am häufigsten eingesetzte Verfahren orientiert sich an Objekten, die für einen Vergleich infrage kommen. Dabei müssen möglichst viele gemeinsame Merkmale vorhanden sein, um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Heutzutage stehen große Datenbanken bereit, in denen die Verkaufspreise für Immobilien gespeichert werden. Anhand dieser Daten werden passende Objekte herausgefiltert, die in letzter Zeit verkauft wurden, vor allem jene, die sich in der unmittelbaren Umgebung befinden. Nun vergleicht das Programm die erzielten Verkaufspreise und kann daraus Ihren Immobilienpreis ermitteln.

Ertragswertverfahren und Sachwertverfahren

Das Ertragswertverfahren legt zur Berechnung des Immobilienwertes Einnahmen, beispielsweise aus Miete oder Pacht, zugrunde. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie gern in unserem Ratgeber „Ertragswertverfahren“ nach. Kann die Immobilie nicht anhand der beiden bereits beschriebenen Verfahren bewertet werden, so steht noch das Sachwertverfahren zur Verfügung. Bei dieser Methode werden das Grundstück und das darauf stehende Objekt getrennt voneinander betrachtet und zunächst einzeln bewertet.

Welche Eckdaten werden für den Immobilienwertrechner benötigt?

Um einen Immobilienwert auf unserer Seite online ermitteln zu können, benötigen Sie einige, wenige Eckdaten. Sobald Sie folgende Angaben beieinander haben, können Sie loslegen:

  • Art der Immobilie,
  • Fläche des Grundstücks und/oder der Wohn- bzw. Nutzfläche,
  • Baujahr,
  • Zustand der Immobilie,
  • Qualitätsstandard sowie
  • Lage mit Adresse.
 

Wenn Sie nun den Schritten eines Immobilienwertrechners folgen, können Sie alle Daten eintragen bzw. durch Anklicken die richtige Auswahl treffen. Bei der Art der Immobilie kann es sich beispielsweise um eine Wohnung, ein Einfamilienhaus, ein Doppelhaus oder eine Gewerbeimmobilie handeln. Den baulichen Zustand und den Qualitätsstandard des Objekts können Sie anschließend durch vorgegebene Attribute, wie „einfach“ oder „gehoben“, bewerten. Die Adresse ist insofern nötig, um Immobilien in Ihrer Nachbarschaft durch Vergleich mit einbeziehen zu können.

Wie sinnvoll ist die Wertermittlung durch einen Immobilienwertrechner?

Der kostenlose Hauswertrechner kann Ihnen einen ungefähren Überblick über den Wert Ihrer Immobilie geben, beispielsweise dann, wenn Sie einen Verkaufspreis für Ihr Objekt ansetzen wollen oder wenn Sie aufgrund von Erb- oder Scheidungsangelegenheiten einen groben Immobilienpreis ermitteln wollen. Als entscheidenden Vorteil können Sie die kurzfristige Information über den Wert ansehen. Keine andere Methode arbeitet so schnell und dennoch relativ zuverlässig. Überlegen Sie sich ein spezielles Objekt zu kaufen, so kann Ihnen eine Immobilienbewertung durch den Immobilienwertrechner ebenfalls gute Dienste leisten. Mit den Eckdaten zur Wunschimmobilie gehen Sie einfach auf unser Bewertungstool und erfahren damit, ob sich der Kaufpreis mit dem üblichen Marktpreis deckt.

Kann ein Immobilienwertrechner Immobiliengeschäfte beeinflussen?

Für uns steht außer Frage, dass die jederzeit zugängliche, schnelle und kostenlose Art der Immobilienbewertung durchaus ein Immobiliengeschäft beeinflussen kann. Zunächst kann sich jeder potenzielle Käufer ein Bild vom geschätzten Wert des Objektes machen. Sollte dieser deutlich über dem Schätzwert liegen, haben Sie mit dem ermittelten Immobilienwert eine gute Grundlage, um in die Kaufverhandlungen zu gehen. 

Ein ehrlicher Verkäufer kann Ihnen darüber hinaus zu Ihrem ermittelten Wert und zum tatsächlich veranschlagten Verkaufspreis Auskunft geben, falls der Unterschied berechtigt ist, beispielsweise durch eine Modernisierung, die Sie im Online-Portal nicht berücksichtigt haben.

Einem Verkäufer ist zu empfehlen, seinen veranschlagten Immobilienwert mit dem Immobilienwertrechner abzugleichen. Stimmen diese Werte in etwa überein, wird der Verkäufer von seinen Kaufinteressenten in der Regel als seriös eingestuft. Selbstverständlich kann ein vom Makler erstelltes Gutachten den Verkaufspreis ebenfalls untermauern.

Welche Vorteile sprechen für den Immobilienwertrechner?

In diesem Ratgeber ist bereits deutlich geworden, dass ein Immobilienwertrechner einige Vorteile in Bezug auf ein Wertgutachten aufzuweisen hat. Wir möchten diese für Sie noch einmal kurz zusammenfassen.

Auf folgende Vorteile können Sie setzen:

  • Immobilienbewertung — kostenlos,
  • schnelle und unkomplizierte Art der Wertermittlung,
  • Beschaffung von nur wenigen Daten (keine Behördengänge erforderlich),
  • gute bis sehr gute Ergebnisse sowie
  • für Verkäufer und Käufer ein sinnvolles Tool zur Ermittlung des Verkehrswertes.
Lesen Sie jetzt auch:

Ratgeber

So verkaufen Sie Ihre Wohnung erfolgreich!

Ratgeber

Wie können Sie Ihr Haus schätzen lassen

Bildquellen: © beeboys – stock.adope| © jariyawat – stock.adope | © fotomek – stock.adope | @ contrastwerkstatt – stock.adobe | @ Free-Photos – pixabay

Was ist Ihre Immobilie wert?